Puppenspieler Märchen "Der Fischer und seine Frau"

Im Rahmen einer Themenwoche „Märchen“ des Deutschunterrichts der Klassen 1 bis 4 gastierte die "Sindelfinger Puppenbühne" mit Helmut Schmiedeberg, der als Solist seit vielen Jahren durch die Grundschulen tourt und die Kinder mit Märchen aus seinem breit gefächerten Programm begeistert an der Mittelhofschule. In diesem Jahr war das Stück "Vom Fischer und seiner Frau“ an der Reihe.

Schnell waren die über 100 Stühle mit kleinen Zuschauern der Klassen eins bis vier samt Grundschulförderkindern besetzt und der Vorhang ging auf. Schon bei den ersten Sätzen waren die Mädchen und Jungen Feuer und Flamme. Der erfahrene Puppenspieler präsentierte den begeisterten Zuschauern das Märchen über den Wusch nach Glücklichsein und die Gefahren der Unzufriedenheit und Maßlosigkeit und bezog dabei die Schüler gekonnt aktiv in das Stück mit ein. Mit seiner äußerst gelungenen Bearbeitung des Grimmschen Märchens, die sich einerseits einer kindgerechten Sprache bedient und andererseits inhaltlich an der Erfahrungswelt der Kinder orientiert, faszinierte Schmiedeberg sein junges Publikum vom ersten bis zum letzten Wort. Die Kinder bedachten die Vorstellung mit großem Applaus und eine der kleinen Zuschauerinnen brachte es zusammenfassend auf den Punkt „Des war super“.